4 Tipps für deinen Onlineshop

Du verkaufst ein physisches oder digitales Produkt im Internet und stehst noch etwas auf dem Schlauch, wie du es an den Mann oder die Frau bringst? In diesem Blogartikel gebe ich dir ein paar Tipps für deinen Onlineshop.

Ich erkläre dir, worauf du achten solltest und wie dein Onlineshop ein voller Erfolg werden kann.

1. Tipp: Keep it simple

Mein erster Tipp ist: Keep it simple! Versuche die nicht zu verzetteln. Oft möchte man so viele Dinge zeigen und anbieten, aber es kann schnell passieren, dass es deine Website nur überlädt und sich dein Kunde nicht mehr zurechtfindet. Halte dein Menü und deine Startseite simpel und überlege dir ein paar Customer Journeys, auf die du die Priorität legen möchtest, die deinen Idealkunden zum Ziel führen.

sarahstark.design - 4 Tipps für deinen Onlineshop

2. Tipp: Arbeite mit Kategorien in deinem Onlineshop

Gerade wenn du viele Produkte hast, sind Kategorien immens wichtig! So findet sich dein Kunde gut zurecht und kommt schnell zum Ziel. Deine Kategorien sollten übersichtlich sein und die Produkte gut eingrenzen. Bedenke auch Unterkategorien und versuche mit klaren Namen zu arbeiten.

3. Tipp: Realistische Produktfotos

Natürlich sollen deine Produktfotos schön sein – aber sie müssen auch genauso realistisch sein. Wenn dein Produkt im Shop nicht so aussieht wie im wahren Leben resultiert das in unzähligen Rücksendungen und noch viel schlimmer: unzufriedene und enttäuschte Kunden, die wahrscheinlich nicht mehr bei dir bestellen werden. Um das zu vermeiden, versuche wirklich realistische Produktfotos zu machen, die dein Produkt wirklich gut wiedergeben.

sarahstark.design - 4 Tipps für deinen Onlineshop

4. Tipp: Onlineshop Bewertungen sind key!

Produkte verkaufen sich einfach besser, wenn andere Menschen auch zufrieden sind. Versuche also in jedem Fall die Bewertungsfunktion deines Shopsystems zu nutzen und biete z.B. Kunden nach ihrem Kauf einen Rabatt an, wenn sie Produkte ehrlich bewerten. Bewertungen helfen dir außerdem dabei, deine Produkte und deinen Shop zu verbessern!

Ich hoffe diese Tipps für deinen Onlineshop helfen dir, deine Conversion-Rate zu erhöhen!

Du möchtest noch mehr Infos für deinen Onlineshop?

Melde dich hier für meinen Newsletter an und hole dir kostenlose Onlineshop Tipps inklusive Checkliste!

Let’s connect on Instagram

Funfact: in meinem alten Kinderzimmer hatte ich exakt dieses Muster in Orange, Rosa und Pink als Tapete, dazu Dunkin' Donuts Schachteln als Deko. Was hab' ich mir dabei gedacht?
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Witzigerweise sehe ich dieses Muster jetzt auch ab und zu auf Pinterest und denke jedes mal, irgendjemand war in meinem alten Zimmer und hat ein Foto von der Tapete gemacht 🙃🙃
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
In schwarz-flieder find ich es jedenfalls viel ansprechender 🌚
Funfact: in meinem alten Kinderzimmer hatte ich exakt dieses Muster in Orange, Rosa und Pink als Tapete, dazu Dunkin' Donuts Schachteln als Deko. Was hab' ich mir dabei gedacht? ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Witzigerweise sehe ich dieses Muster jetzt auch ab und zu auf Pinterest und denke jedes mal, irgendjemand war in meinem alten Zimmer und hat ein Foto von der Tapete gemacht 🙃🙃 ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ In schwarz-flieder find ich es jedenfalls viel ansprechender 🌚
vor 3 Tagen
View on Instagram |
1/6
Hey! Ich lebe noch und melde mich mal aus meinem Winter-Tief. Die letzten Monate waren eher langsam und ich habe viel Zeit damit verbracht, an mir selbst zu zweifeln - yay! 

Bin aber zu dem Entschluss gekommen, dass das alles Unfug ist und arbeite nun ein bisschen an meiner Strategie und versuche regelmäßiger zu posten und verschiedenen Content auszuprobieren ✨
Hey! Ich lebe noch und melde mich mal aus meinem Winter-Tief. Die letzten Monate waren eher langsam und ich habe viel Zeit damit verbracht, an mir selbst zu zweifeln - yay! Bin aber zu dem Entschluss gekommen, dass das alles Unfug ist und arbeite nun ein bisschen an meiner Strategie und versuche regelmäßiger zu posten und verschiedenen Content auszuprobieren ✨
vor 1 Woche
View on Instagram |
2/6
Es gibt neue Templates in meinem Creative Market Shop! 
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Diesmal ganz schlicht und minimalistisch, passend für viele verschiedene Onlineshops!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
*3 Giveaway Templates*
*3 Sale Templates*
*4 Shop Update Templates*
Es gibt neue Templates in meinem Creative Market Shop! 
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Diesmal ganz schlicht und minimalistisch, passend für viele verschiedene Onlineshops!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
*3 Giveaway Templates*
*3 Sale Templates*
*4 Shop Update Templates*
Es gibt neue Templates in meinem Creative Market Shop! 
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Diesmal ganz schlicht und minimalistisch, passend für viele verschiedene Onlineshops!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
*3 Giveaway Templates*
*3 Sale Templates*
*4 Shop Update Templates*
Es gibt neue Templates in meinem Creative Market Shop! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Diesmal ganz schlicht und minimalistisch, passend für viele verschiedene Onlineshops! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ *3 Giveaway Templates* *3 Sale Templates* *4 Shop Update Templates*
vor 2 Monaten
View on Instagram |
3/6
*wann es an der Zeit ist, in Design zu investieren*
Gestern habe ich darüber gesprochen, warum es aus meiner Sicht überhaupt wichtig ist, in Design zu investieren.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Nun wird's ernst: Wann ist denn der richtige Zeitpunkt dafür? 
Wie viele Fragen, kann man das natürlich nicht pauschal beantworten, da jedes Business und dessen Bedürfnisse individuell sind. Ich sag's aber mal so: Je früher desto besser.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Gerade wenn du am Anfang stehst und noch nicht viel Geld zum investieren hast, macht es oft Sinn, erstmal alles selbst aufzuziehen. Schließlich weißt du meistens noch gar nicht, wo genau die Reise überhaupt hin geht. Sobald dein Unternehmen anfängt zu wachsen, du aber merkst, dass der Umsatz zu stagnieren beginnt oder du einfach Lust auf ein professionelles Design hast, kannst du dir langsam Gedanken machen, ob du mit einem/einer Designer/in zusammenarbeiten möchtest.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und wann ist man noch nicht bereit?
1. Wenn du nicht bereit bist, Geld zu investieren.
2. Wenn du deine Zielgruppe nicht kennst.
3. Wenn du deine Unternehmensziele nicht kennst.
*wann es an der Zeit ist, in Design zu investieren* Gestern habe ich darüber gesprochen, warum es aus meiner Sicht überhaupt wichtig ist, in Design zu investieren. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Nun wird's ernst: Wann ist denn der richtige Zeitpunkt dafür? Wie viele Fragen, kann man das natürlich nicht pauschal beantworten, da jedes Business und dessen Bedürfnisse individuell sind. Ich sag's aber mal so: Je früher desto besser. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Gerade wenn du am Anfang stehst und noch nicht viel Geld zum investieren hast, macht es oft Sinn, erstmal alles selbst aufzuziehen. Schließlich weißt du meistens noch gar nicht, wo genau die Reise überhaupt hin geht. Sobald dein Unternehmen anfängt zu wachsen, du aber merkst, dass der Umsatz zu stagnieren beginnt oder du einfach Lust auf ein professionelles Design hast, kannst du dir langsam Gedanken machen, ob du mit einem/einer Designer/in zusammenarbeiten möchtest. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Und wann ist man noch nicht bereit? 1. Wenn du nicht bereit bist, Geld zu investieren. 2. Wenn du deine Zielgruppe nicht kennst. 3. Wenn du deine Unternehmensziele nicht kennst.
vor 2 Monaten
View on Instagram |
4/6
Realtalk: Du kannst auch ohne professionelles Design Geld verdienen. ABER mit dem richtigen Design und einer strategischen Website machst du es dir wesentlich leichter. 
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Warum? Deine Außenwirkung profitiert enorm von einem Brand Design, weil dein Unternehmen einen Wiedererkennungswert hat. Das bedeutet für dich z.B. auch mehr Selbstbewusstsein bei der Präsentation und Vermarktung deines Business. Hast du schon mal ein Produkt gekauft, nur weil du das Design schön fandest? Stell dir vor: So kann es deiner Zielgruppe auch gehen, wenn du in professionelles Design investierst.
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Und wie ist es mit einer Website? Es gibt mittlerweile unzählige gute Templates da draußen - wofür also jemanden dafür engagieren? 1. Hast du eine enorme Zeitersparnis, wenn du mit einem Profi zusammenarbeitest. Ich kenne die Plattform und komme schnell zum Ziel und wenn Probleme auftauchen, kann ich diese schnell lösen. 2. Außerdem kann ich beim Aufbau helfen und weiß was funktioniert - und was nicht. So vermeidest du, dass es zu Verwirrung bei deinem Kunden kommt, weil die Customer Journey unklar ist. In der Zeit in der ich an deiner Website arbeite, kannst du den Fokus auf andere Dinge legen!
⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀
Im nächsten Post rede ich darüber, wann es an der richtigen Zeit ist, in Design zu investieren.
Realtalk: Du kannst auch ohne professionelles Design Geld verdienen. ABER mit dem richtigen Design und einer strategischen Website machst du es dir wesentlich leichter. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Warum? Deine Außenwirkung profitiert enorm von einem Brand Design, weil dein Unternehmen einen Wiedererkennungswert hat. Das bedeutet für dich z.B. auch mehr Selbstbewusstsein bei der Präsentation und Vermarktung deines Business. Hast du schon mal ein Produkt gekauft, nur weil du das Design schön fandest? Stell dir vor: So kann es deiner Zielgruppe auch gehen, wenn du in professionelles Design investierst. ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Und wie ist es mit einer Website? Es gibt mittlerweile unzählige gute Templates da draußen - wofür also jemanden dafür engagieren? 1. Hast du eine enorme Zeitersparnis, wenn du mit einem Profi zusammenarbeitest. Ich kenne die Plattform und komme schnell zum Ziel und wenn Probleme auftauchen, kann ich diese schnell lösen. 2. Außerdem kann ich beim Aufbau helfen und weiß was funktioniert - und was nicht. So vermeidest du, dass es zu Verwirrung bei deinem Kunden kommt, weil die Customer Journey unklar ist. In der Zeit in der ich an deiner Website arbeite, kannst du den Fokus auf andere Dinge legen! ⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀⠀ Im nächsten Post rede ich darüber, wann es an der richtigen Zeit ist, in Design zu investieren.
vor 2 Monaten
View on Instagram |
5/6
Kleiner Recap von meinem Outfit Brand Moodboard ✨✨
Kleiner Recap von meinem Outfit Brand Moodboard ✨✨
Kleiner Recap von meinem Outfit Brand Moodboard ✨✨
Kleiner Recap von meinem Outfit Brand Moodboard ✨✨
Kleiner Recap von meinem Outfit Brand Moodboard ✨✨
Kleiner Recap von meinem Outfit Brand Moodboard ✨✨
Kleiner Recap von meinem Outfit Brand Moodboard ✨✨
vor 3 Monaten
View on Instagram |
6/6